808219€ WegwerfstromTag für Tag

SHZ: Kiel | Der nur schleppend vorangehende Netzausbau wird für die Stromverbraucher immer teurer. 295 Millionen Euro wurden im vergangenen Jahr als Entschädigungszahlungen für Strom aus Schleswig-Holstein fällig, der von den Netzbetreibern nicht abgenommen werden konnte. Das geht aus einem gemeinsamen Bericht des Energiewendeministeriums in Kiel sowie des Netzbetreibers Tennet und der Schleswig-Holstein Netz AG hervor. Zum Vergleich: 2014 waren es noch 109 Millionen Euro, die in Schleswig-Holstein als Entschädigungszahlungen fällig wurden.

Insgesamt geht es um knapp 3000 Gigawattstunden aus Ökostrom – vor allem aus Windkraft –

http://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/phantom-strom-aus-sh-kostet-verbraucher-millionen-id14454426.html

Aber alles wird gut, denn die Kosten für den Wegwerf-Strom teilen sich Stromverbraucher im gesamten Tennetgebiet. Hierzu sagt Herr Habeck u.a. „Das ist gut für die schleswig-holsteinischen Stromkunden“

Positiv denken und unbelehrbar weiter. Getreu dem Motto aus schon lange vergangen geglaubten Zeiten: Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Info:

http://www.bundesnetzagentur.de/cln_1422/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetundGas/Unternehmen_Institutionen/Versorgungssicherheit/Stromnetze/Netz_Systemsicherheit/Netz_Systemsicherheit.html

http://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Energiewende/Strom/_documents/einspeisemanagement.html