Wir haben es geschafft!

Weit mehr als die geforderten 20.000 Unterschriften je Volksinitiative haben wir heute am 4.12.2017 um 11.00 Uhr dem Vizepräsidenten des Schleswig-Holsteinischen Landtags, Rasmus Andresen, zusammen mit den Gesetzesentwürfen überreicht.

Wir haben im vergangenen Jahr zusammen Demokratie auf der Straße gelebt, wir haben gefroren, geredet, überzeugt – kurz: wir haben uns richtig ins Zeug gelegt und waren immer wieder überrascht von dem überwältigenden positiven Zuspruch, den wir erfahren haben.

Der geplante massive Zubau von immer mehr Windkraftanlagen in unserem Land wird immer mehr Menschen zu viel. Die Menschen verstehen, dass mit Windkraftanlagen keine Energiewende zu schaffen ist und dass Windkraftbranche und Politik das Argument des Klimaschutzes nur vorschieben, um eigene wirtschaftliche Interessen durchzusetzen.

Wir werden uns weiter für Mensch und Natur einsetzen und hoffen, dass unsere konstruktiven Vorschläge für größere Abstände und für verbriefte Mitbestimmung von den Politikern unseres Landes aufgegriffen werden.

 

   

Volksinitiativen werden dem Parlament überreicht

Am 4.12.2017 um 11.00 Uhr werden die gesammelten Unterschriften der beiden Volksinitiativen „Abstand“ und „Mitbestimmung“ im Foyer des Landeshauses in Kiel einem Vertreter des Landtagspräsidenten überreicht.

In der anschließenden Pressekonferenz werden wir den Medienvertretern noch einmal die Hintergründe unseres Anliegens erläutern.

Wir danken allen Mitstreitern für Ihren beispiellosen Einsatz!