Es besteht die Gefahr, dass der Landtag unsere beiden Volksinitiativen Abstand und Mitbestimmung nicht weiter beachtet oder ablehnt.

Was hat die grün dominierte Landesregierung vor?

  • Die Abstände zwischen Windvorrangflächen und Wohnhäusern bleiben unverändert.
  • 400 m für den Außenbereich und 800 m für geschlossene Siedlungen sollen es auch zukünftig sein.
  • Nur für neue, noch unbebaute Flächen gilt zukünftig ein Abstand von 1000 m zu geschlossenen Ortschaften. Das sind lediglich 30 % der Vorrangflächen.

Das ist mindestens ein fauler Kompromiss!

Die Gesundheit der Menschen auf dem Lande darf nicht einer sogenannten Energiewende geopfert werden.

Aufruf zur Demo Kiel

am Mittwoch, 25.04.2018, 10:00 Uhr
Kiel, vor dem Landeshaus,
Düsternbrooker Weg 70

 

Dr. Susanne Kirchhof
Für Mensch und Natur – Gegenwind Schleswig-Holstein e. V.
Stinkbüdelsbarg 1
24363 Holtsee
Tel.: 04351-8893125